Payerbach, ein Ort zum Leben!
Ein Streifzug mit mir, dem Wandervogel und Troubleshooter Wolfgang.

Weltkulturerbe

Blick von oben Blick von oben

Der Ort liegt in einem kleinen Becken, das die schlechte Luft vom Steinfeld nicht hereinläßt, das Schönwetter zwischen Rax und Schneeberg aber bewahrt! (Klicke auf die Bilder)
Du kannst dann auf dem linken Bild mein Haus suchen! (Der Mauszeiger zeigt dabei eine Hand!)



Seehöhe am Bahnhof Unser Ort liegt auf ca. 450 Meter Seehöhe in frischer Bergluft!
Wir haben auch viele Kulturdenkmäler. Für eine geruhsame Sommerfrische ist unsere Marktgemeinde wie geschaffen. Überall findet man sehr gut gepflegte Bauten aus der Jahrhundertwende.
unsere Kirche schöne Privatbauten


Postamt Küb Das Postamt Küb (Besuchstermin ev. tel. hinterfragen: 02666/52686) in seiner ursprünglichen Ausstattung konnte erhalten werden.

Lokalbahn Ebenso wird von einem Privatverein die Höllentalbahn von Payerbach über Reichenau nach Hirschwang in den Sommermonaten betrieben!

Dampfspritze Einer unserer Mitbürger hat sich die Mühe gemacht, alte Bilder unserer Feuerwehr zu sammeln und auszustellen (Näheres bei mir!)

Auch unsere Gastronomie ist auf deinen Besuch vorbereitet.
Hier findest du (einige) Betriebe, die auf dich warten:

Hannis Klapotetz Looshaus Hotel Hübner Gasthaus Singula

WSV-Hütte Einer unserer aktivsten Vereine, der Wintersportverein Payerbach ist nicht nur im Wintersport sehr altiv, er ist auch im Mountain-Biken sehr erfolgreich. In seiner Homepage findest Du laufend Aktuelles!

Weltmeisterschaft in Kindberg Unser Rodelverein Pinguin leistet sehr viel Werbung für unseren Ort in der ganzen Welt. Er ist immer wieder bei Meisterschaften, so Europa- und Weltmeisterschaften vertreten.

Kartenausschnitt Hier ein Kartenausschnitt aus dem Atlas der Wiener Hausberge (klicke auf´s Bild). Mit der Maus kann man sich in der Folge auf der Karte einige Punkte und Hütten aussuchen und auswählen. (Der Mauszeiger zeigt dann eine Hand!)

Gasthaus Polleres am Kreuzberg Gasthaus Schweighofer Ich könnte mir vorstellen, dass - in Zeiten, wie diesen - wieder ein wenig die "Sommerfrische" gefördert werden könnte. Für Pensionisten und Leute, die es auch ein wenig bequemer haben möchten, hätte ich hier gleich kleine Wanderungen zum Frühschoppen! (Klicke auf die Bilder!)

Schaubergwerk Eine Attraktion unseres Ortes ist das Schaubergwerk am Grillenberg.
Im 2.Weltkrieg war es noch als Eisenerz-Bergwerk aktiv. Jetzt wurde es wieder für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.


Viaduktsteg Blick von oben

Auch im Jahre 2004 geht es flott weiter. Beim Viadukt wurde vom Bundesheer unter Mitarbeit unserer Betriebe ein Steg errichtet.
Zum 150-Jahrestag des Baues der Ghegabahn fand am Bahnhof eine ausgiebige Feier statt.



Vinodukt Unter dem oben gezeigten Viadukt befanden sich Sprengkammern. Diese Räume wurden ausgestaltet und zu einem Video-Schau-Spektakel und einer Vinothek ausgebaut. Klicke auf das Bild und erforsche es.


Seitenanfang Zurück zur letzten Seite Seite ausdrucken