Zum Frühschoppen auf den Grillenberg.

Gasthaus Schweighofer - Gabi!
Ruhetage am Montag und Dienstag! (ev. tel. nachfragen)
Tel. 02662/42680


am Grillenberg


An einem schönen Wintertag bin ich nun einmal von Payerbach aus zum Frühschoppen auf den Grillenberg gegangen. Es war einfach eine schöne und besinnliche Wanderung.
(Wenn du zu knapp dran bist, kannst du natürlich über Schlöglmühl hinauffahren.)
Wenn du nicht soweit gehen willst, wandere von Payerbach aus über die Werning und das Bergwerk hinauf (vom Bahnhof aus ca. eine dreiviertel Stunde).
Wenn du aber den Wald und die Ruhe genießen willst, gehe zum Hochberger (ehem. Mostwirtshaus) hinauf. Weiter die gelbe Markierung am Hang entlang. Wenn die Markierung nach rechts unten in die Werning zeigt, gehe geradeaus und beim Haus Geierhof 5 unterhalb der Mauer weiter. Du findest ein Waldweglein bis auf eine Lichtung und weiter etwas hinab in den Graben, der aus der Werning heraufführt. Dort gibt es nochmals ein kleines Weglein am Hang entlang, wenn du es nicht findest, macht es nichts.(Verwachsen!) Auf der roten Markierung dann hinauf bis zur Schedkapelle. Dann rechts beim Schranken vorbei genau in die Richtung Süden - Semmering. Auf einer grasbestandenen Abzweigung links hinauf und gleich wieder rechts in den Wald. Eine Tafel sagt dir "Schwarzataler Rundwanderweg". Nach kurzer Zeit kommst du aus dem Wald heraus und siehst links bereits den Schweighofer - Hof.
Flotte Gehzeit: (gebe 30 % drauf) zum Hochberger eine halbe Stunde, weiter auf den Grillenberg eine dreiviertel Stunde. Übers Bergwerk zurück nach Payerbach nochmals eine dreiviertel Stunde.
Du machst diese Wanderung sicher wieder!

Zurück zur Startseite

Zum Mittagessen am 6.Jänner 2004:

im Schnee Im Schnee Mein Hund Gabis Gasthaus
Tiefschnee Tiefschnee Mein Hund Gasthaus
Blick auf den Semmering Zum Bergwerk Schaubergwerk Schaubergwerk
Semmering Zum Bergwerk Bergwerk Bergwerk

Seitenanfang
Zurück zur letzten Seite
Seite ausdrucken